Sciensano möchte, dass jeder die Website Coronalert.be und die Coronalert-App benutzen kann, auch Menschen mit einer Behinderung. In Übereinstimmung mit dem Gesetz vom 19. Juli 2018 über die Zugänglichkeit von Websites und mobilen Anwendungen von Behörden stellen wir sicher, dass die Website und die Anwendung den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.1 entsprechen.

Stand der Einhaltung

Die Zugänglichkeit der Website Coronalert.be, der iOS-App und der Android-App wurde von einem unabhängigen, von der International Association of Accessibility Professionals akkreditierten Beratungsunternehmen untersucht.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments und vorbehaltlich von Änderungen seit der Veröffentlichung dieser Erklärung entsprechen die Website und die Anwendungen den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.1.

Diese Zugänglichkeitserklärung wurde am 7. September 2020 erstellt und zuletzt am 7. September 2020 aktualisiert.

Was ist eine zugängliche Website?

Eine zugängliche Website oder App ist für alle, auch für Menschen mit einer Behinderung, einfach zu benutzen. Der Gesetzgeber stellt funktional-technische und inhaltliche Anforderungen an Regierungs-Websites. So sind z.B. alle wichtigen Bilder für blinde Besucher beschrieben, und die Texte sind kontrastreich und leicht zu vergrößern. Alle Funktionalitäten können auch von Personen genutzt werden, die Schwierigkeiten mit der Bedienung einer Computermaus haben und eine angepasste Computertastatur oder Spracheingabe verwenden.

Feedback und Hilfe

Haben Sie Probleme bei der Benutzung der Website oder der App aufgrund einer Funktionseinschränkung? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Für alle Fragen und Kommentare zur Zugänglichkeit dieser Website und der Apps senden Sie bitte eine Nachricht an [email protected].

Durchsetzungsverfahren

Der Föderale Öffentliche Dienst BOSA ist das zuständige Aufsichtsorgan für die Zugänglichkeit von Regierungs-Websites und mobilen Anwendungen, wie in der Europäischen Richtlinie (EU) 2016/2102 vorgesehen.

Alle Kontaktdaten finden Sie auf der Website des belgischen Büros für Web-Zugänglichkeit.